Forelle auf Kohlrabipüree

Please follow and like us:
0
Rezept drucken
Forelle auf Kohlrabipüree
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Menüart Amuse Gueule
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Amuse Gueule
Portionen
Portionen
Zutaten
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Anleitungen
  1. Den Kohlrabi schälen und würfeln. Das Gemüse mit Salz und Zucker gut vermischen und ca. 15 Minuten stehen lassen. Mit der Sahne aufgießen, der Kohlrabi sollte knapp bedeckt sein. In der Sahne weich kochen und anschließend pürieren. Mit Pfeffer und abgeriebener Zitronenschale abschmecken. Wer will, kann auch noch ein Stückchen Butter dazugeben. Das Püree schmeckt warm und kalt gut.
  2. Das Sonnenblumenöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Basilikumblätter darin frittieren.
  3. Vorsicht: kann sehr spritzen! Die Blätter auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  4. Das Forellenfilet (es sollte Zimmertemperatur haben) in mundgerechte Stücke schneiden. Das Püree auf die Vorspeisenlöffel geben, ein Stück Forellenfilet darauf legen und mit den frittierten Basilikumblättern dekorieren.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
Zur Werkzeugleiste springen