Galettes Bretonnes

Please follow and like us:
0
Rezept drucken
Galettes Bretonnes
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Menüart Amuse Gueule
Küchenstil mediterran
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Zutaten Teig
Zutaten für die Füllung
Menüart Amuse Gueule
Küchenstil mediterran
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Zutaten Teig
Zutaten für die Füllung
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Anleitungen
Galettes Bretonnes
  1. Die beiden Mehle zusammen mit der Prise Salz in eine Schüssel geben, vermischen und in die Mitte eine Mulde machen, dorthinein die 3 Eier sowie das Wasser geben. Jetzt alles gut mit dem Handrührgerät vermischen und dann soviel Milch dazu geben, dass ein schöner dünnflüssiger Teig entsteht - er sollte wirklich sehr viel flüssiger als ein normaler Pfannkuchenteig sein.
  2. Dann den Teig eine gute Stunde ruhen lassen und gegebenenfalls nochmals etwas Milch unterrühren, da das Mehl in der Stunde nochmals quellen kann.
  3. Nun eine Pfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd stehen, ein paar Tropfen Öl hineingeben und mit Küchenkrepp das überflüssige Öl auswischen -. es darf kein Öl zu sehen sein. Nun die Pfanne vom Herd nehmen und eine Kelle des Teiges in die Pfanne geben, die Pfanne so bewegen, dass sich der Teig gut verteilt und dann wieder auf den Herd setzen.
  4. Wenn der Teig gut durchgestockt ist, den Galette umdrehen und nochmals ca. 1 Minute von der anderen Seite braten, dann aus der Pfanne nehmen und auf ein Kuchengitter geben und gut auskühlen lassen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.
  5. Der Teig reicht für 8 - 10 Buchweizencrepes, für dieses Rezept braucht man aber nur 4 Stück
Füllung
  1. Den Frischkäse mit dem Meerrettich gut verrühren, ein halbes Beet Kresse abschneiden und dazugeben und unterheben. MIt Salz, Pfeffer und Piment d'Espelette abschmecken.
Zusammenbau
  1. Einen Galette auf ein Brett legen, etwas vom Frischkäse darauf gut verteilen, 3 Scheiben Roastbeef wiederum darauf verteilen etwas von den Salzflocken mit Zitrone auf das Roastbeef geben und den Galette nun aufrollen. Dieses dann in Klarsichtfolie wickeln (schön straff) und die Enden verknoten und dann mindestens 2 Stunden im Kühlschrank anziehen lassen.
  2. Zum Anrichten die Galettes aus dem Kühlschrank holen, mit einem scharfen Messer die Enden abschneiden und den Galette in 3 Teile schneiden und auf einem Teller ansprechend anrichten und mit frischer Kresse garnieren
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
Zur Werkzeugleiste springen