Hirschentrecote mit Walnusskruste

Please follow and like us:
0
Rezept drucken
Hirschentrecote mit Walnusskruste
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Walnusskruste
Für das Hirschentrecote
Für die Pfeffersauce
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Für die Walnusskruste
Für das Hirschentrecote
Für die Pfeffersauce
Stimmen: 2
Bewertung: 4.5
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Anleitungen
  1. Zunächst für die Kruste die Butter schaumig rühren, das Eigelb einarbeiten, dann den Honig, die Kräuter und die Walnüsse zugeben. Zum Schluss die Semmelbrösel unterheben und nach Belieben mit Pfeffer und Salz abschmecken. Anschließend die Masse kalt stellen.
  2. Für die Zubereitung des Gemüses die Steckrübe schälen und in gleichmäßige Stifte schneiden. In Salzwasser blanchieren. Die Sahne mit der Butter in einem Topf aufkochen und mit den Gewürzen abschmecken. Eventuell mit einem Stabmixer durchmixen, damit mehr Bindung entsteht. Zum Erhitzen die blanchierten Steckrübenstifte in die Sahne geben und langsam aufkochen. Von der Kochstelle nehmen und ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Hirschrücken salzen und pfeffern, rundherum anbraten. Anschließend 20 bis 30 Minuten in den auf 160 Grad vorgeheizten Ofen stellen. Den Hirschrücken herausnehmen, den Ofen ausmachen und die Krustenmasse auf dem Fleisch verteilen. Dann wieder in den Ofen schieben, damit das Fleisch ruhen kann und die Kruste einen schönen Schmelz bekommt. Die Steckrüben auf vorgewärmten Tellern verteilen, das Fleisch in vier gleich große Teile schneiden und auf den Steckrüben anrichten.
  4. Damit etwas mehr Farbe ins Spiel kommt, können Sie noch Brokkoliröschen oder Rosenkohlblätter verteilen.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
Zur Werkzeugleiste springen