Kalbsröllchen gefüllt

Please follow and like us:
0
Rezept drucken
Kalbsröllchen gefüllt
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Anleitungen
  1. Die Kalbsschnitzel einzeln in einen Gefrierbeutel geben und mit Hilfe eines Nudelholzes möglichst dünn ausrollen. Anschließend jedes Schnitzel in 3 gleichgroße Teile schneiden.
  2. Die gepellten Knoblauchzehen durchpressen. Mit der Hälfte der Knoblauchmasse die 12 Kalbsschnitzel bestreichen, salzen und pfeffern. Den Mozzarella in 12 gleichmäßige Stücke oder Scheiben schneiden.
  3. Die Schnitzel mit je 2 Salbeiblättern und 1 Scheibe Käse belegen und zu Rouladen aufrollen. Jede dieser Rouladen mit 1 Scheibe Parma umwickeln. Die Aubergine mit der Brotmaschine längs in 12 sehr dünne Scheiben schneiden und die Rouladen ebenfalls jeweils mit 1 Scheibe umwickeln sowie mit einem Zahnstocher fixieren. Bis hierhin lässt sich das Ganze bereits gut morgens vorbereiten.
  4. Die Röllchen werden dann in 3 EL sehr heißem Öl in der Pfanne in 2 Minuten goldbraun angebraten und wandern dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech für 5 Minuten in den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen.
  5. Für die Sauce werden die gehäuteten Tomaten geviertelt, entkernt und fein gewürfelt. Die Schalotten werden gepellt, in dünne Scheiben geschnitten und in dem Bratfett der Kalbfleischröllchen kurz angedünstet. Nun wandern die Tomaten und die restliche Knoblauchmasse in die Pfanne, werden mit dem Balsamico abgelöscht und 1-2 Minuten leise geköchelt. Nun fügt man die kleingeschnittene Petersilie, sowie die restlichen 3 EL Öl hinzu und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Die fertigen Kalbfleischröllchen werden auf dem Tomatenbett angerichtet und mit 1 Petersilienzweig dekoriert. Als Beilage werden Löffelspatzen gereicht. Rezept anbei.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
Zur Werkzeugleiste springen