Neun-Kräuter-Suppe oder auch Gründonnerstagsuppe

Please follow and like us:
0
Rezept drucken
Neun-Kräuter-Suppe oder auch Gründonnerstagsuppe
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln schälen und klein schneiden, eine Möhre und den Sellerie putzen und klein schneiden. Alles zusammen in einen Topf geben, welcher mit dem Wasser aufgefüllt wird und auf die Feuerstelle geben. Hier kann schon die gekörnte Brühe oder Instantbrühpaste zugegeben werden, oder aber man fügt nur Salz zu.
  2. Dann wird die Zwiebel geschält und klein geschnitten und ebenfalls die zweite Möhre. Diese gebe ich in eine Pfanne mit Rapsöl und schwitze beides an. Wenn sie schön angedünstet sind, gibt man ein wenig Mehl hinzu und lässt es anbräunen. Dies kommt dann ebenfalls in den Suppentopf.
  3. Jetzt kocht man alles weich und püriert danach die Suppe mit einem Mixstab. Ich würze sie mit Muskat. Die Wildkräuter und Blüten habe ich in der Zwischenzeit gewaschen und die Wildkräuter kurz grob durchgehackt. Das hebe ich unter die pürierte Suppe und garniere sie mit ein paar Wildkräutern und den Blüten. Zusätzlich gebe ich noch eine Scheibe Roggenbrot, welches ich entrindet habe und in Würfelchen geschnitten, in eine Pfanne mit heißer Butter und röste die Brotstücke schön an. Die Croûtons werden ebenfalls in die Suppe gegeben.
  4. Nach Belieben kann man noch Knoblauch und Sahne, oder Milch zugeben.
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
Zur Werkzeugleiste springen