Zürcher Ratsherrentopf

Please follow and like us:
0
Rezept drucken
Zürcher Ratsherrentopf
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Küchenstil schweizerisch
Portionen
Zutaten
Küchenstil schweizerisch
Portionen
Zutaten
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Anleitungen
  1. Vorbereiten:
    Ofen auf 60 Grad vorheizen, Platte und Teller vorwärmen.
  2. Gemüse
    1 Esslöffel Butter 300 g Rüebli, in Stängelchenandämpfen 2 Esslöffel Wasser 1/2 Teelöffel Salz 1 kg Erbsli, ausgelöst (ergibt ca. 300 g) ca. 10 Min. mitköcheln. Gemüse warm stellen.
  3. Kartoffeln
    2 Esslöffel Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen 500 g vorwiegend fest kochende Kartoffeln, in Schnitzen beigeben, bei mittlerer Hitze anfangs zugedeckt, dann offen unter häufigem Wenden ca. 25 Min. knusprig braten 1/2 Teelöffel Salz, Kartoffeln salzen, warm stellen
  4. Fleisch
    Bratbutter zum Braten in derselben Pfanne heiss werden lassen 200 g Rindsfilet, in 4 Tranchen beidseitig je ca. 1 1/2 Min. braten, herausnehmen 150 g Kalbsfilet, in 4 Tranchen beidseitig je ca. 1 Min. braten, herausnehmen, Hitze reduzieren, Bratfett auftupfen 1/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer 1 Esslöffel Bratbutter 100 g Kalbsleber, in 4 Stücken 100 g Kalbsnierli, in 4 Tranchen bei mittlerer Hitze beideitig je ca. 1 Min. braten 1/4 Teelöffel Salz, wenig Pfeffer Fleisch würzen, warm stellen 1 dl Weisswein (z.B. Staatsschreiber Wein) in die Pfanne giessen, Bratsatz lösen, kurz einköcheln, Fleisch damit beträufeln andämpfen
Dieses Rezept teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »
Zur Werkzeugleiste springen